VOLLKASKO GÜNSTIG

6pv7l7zc8f

Wer ein Auto besitzt sollte sich immer für eine Vollkasko (Autoversicherung) oder Teilkasko entscheiden. Doch Experten raten gerade bei Neufahrzeugen zu einer Vollkaskoversicherung. Nur sie besitzt den vollständigen Schutz für das Fahrzeug. Selbst dann, wenn der Schaden selbst verursacht wurde. Doch wo und wie können Versicherte eine günstige Police vom Versicherer erhalten? Dieser Frage wollen wir in den folgenden Zeilen nachgehen.

Um einen kostengünstigen Vollkaskoschutz erhalten zu können, sollten Sie die Angebot vergleichen. Dabei bietet der Tarifvergleich nicht nur die günstigsten Anbieter, sondern auch die leistungsstärksten Versicherer.

GÜNSTIGE ANBIETER UNBEDINGT VERGLEICHEN

Wie bei bei allen Versicherungen ist es auch bei der Vollkasko sehr wichtig die Angebote und Tarife zu vergleichen. Nicht immer werden alle Schäden umfassend oder ausreichend versichert. Alle Versicherer müssen selbst bei grober Fahrlässigkeit die Haftung übernehmen. Im Gegensatz zu Teilkasko gibt es bei der Vollkaskopolice eine Einstufung für die Schadenfreiheitsklasse. Wird ein Schaden über die Vollkasko reguliert, kann sich der Beitrag deutlich erhöhen. Rabattretter können hier helfen, um die SFK-Erhöhung zu verhindern.

Jetzt Vergleich anfordern >

THEMA WOHNWAGENVERSICHERUNG

Vielen Reisenden ist es nicht bewusst oder bekannt, dass der Gesetzgeber auch für Wohnwagen und Wohnwagenanhänger eine Haftpflichtversicherung vorschreibt. Wie bei der Versicherung üblich, tritt die Versicherungsgesellschaft ein, wenn ein Schaden entstanden ist. Selbst wenn Personen verletzt oder gar getötet worden sind. Weiterhin werden sämtliche Sachschäden, welche durch den Wagen entstanden sind, durch den Versicherer reguliert.

ÜBERSICHT DER GÜNSTIGSTEN ANBIETER

Je nach Schadenfreiheitsklasse haben unsere Experten folgende Anbieter als „günstig aber gut „ bezeichnet:

  • DA-Direkt
  • DEVK
  • HUK-Coburg
  • HUK24
  • Hannoversche
GÜNSTIG IST NICHT GLEICH BILLIG

Wer eine günstige Vollkasko sucht, sollte den Begriff günstig nicht mit billig verwechseln. Denn billige Tarife beinhalten in der Regel meist eklatante Leistungsausschlüsse. Günstige Anbieter stellen einen sehr guten Versicherungsschutz auf. Doch verlangen sie keinen hohen Beitrag für die Bereitstellung der Leistungen. Laut unserer Vollkasko-Experten können Verbraucher mehrere Hundert Euro sparen. Die Prämie kann durch eine entsprechende Selbstbeteiligung weiter gesenkt werden. Mehr zum Thema Totalschaden auch hier.

AUCH MOTORRADFAHRER SOLLTEN VOLLKASKO BESITZEN

Auch bei Motorrädern ist eine KFZ-Haftpflicht für den Verkehr gesetzlich vorgeschrieben. Doch gerade bei teuren oder neuen Maschinen, Sonderanfertigungen und geleaste Räder sollten eine Vollkasko besitzen. So werden mögliche Lackschäden oder andere Schadenmodelle übernommen. Ein Ausschluss gibt es, wenn der Schaden durch Komplizen (Versicherungsbetrug) entstanden ist. Weiterhin darf der Schadenshergang nicht durch Alkohol- oder Drogenmissbrauch entstanden sein. Auf unserem Fachportal vollkasko-heute.de erfahren Sie mehr zu den Themen Anbieter, Testsieger, Tarife, Leistungen und Kosten.

WIE KÖNNEN FAHRANFÄNGER GÜNSTIGE POLICE ERHALTEN

Fahranfänger zahlen bei der Versicherung einen extrem hohen Versicherungsbeitrag. Der Grund ist hier, dass das Risiko für einen Unfall extrem hoch ist. Doch einige Anbieter stellen hier besondere Tarife bereit. Statt 240 Prozent muss der Fahranfänger nur einen Satz von 120 Prozent oder weniger bei der SFK-Haftpflichtversicherung bezahlen. Doch meist gibt es eine Sonderregelung bei einer Kündigung oder einem Schaden. Tritt einer dieser Fälle ein, wird der Versicherte auf die ursprünglich hohe Stufe zurück gestuft. Vergleichen Sie hier die günstigsten Tarife für Fahrradanhänger, Wohnwagen, das Motorrad und Autos. Einige Tarife sind günstiger als die klassische Haftpflicht.

Jetzt Vergleich anfordern >